Wiederaufnahme ‚minibar‘ – junge norddeutsche philharmonie

#sitcomopera. online.

Online – Jeden Tag neu – ab dem 27.01.2018 auf youtube und facebook.

Die Bar als Nicht-Ort, die Bar als Flucht-Ort – Eskapismus in eine andere Welt, Konsum, Spaß, Spaß, Spaß. Vergessen. Heterotopie, Hedonismus, Halleluja.

Die junge norddeutsche schreibt: „MiniBar“ widmet sich ganz dem In-der-Welt-Sein aus digitaler Perspektive. […] Ganz im Sinne der Maxime: Die Vorbereitung einer neuen Welt liegt in der Überspitzung der alten.“

 

BESETZUNG

Komponist: Sven Daigger
Regisseurin: Theresa Von Halle
Dirigent: Miguel Pérez Iñesta
Libretto: Änne-Marthe Kühn
Videograph: Stephan Boehme

Sopran ‚Sie‘: Sarah Kollé
Sopran ‚Alleinerziehende‘: Aphrodite Patoulidou
Alt ‚Alte‘: Valerie Eickhoff
Tenor ‚Er‘: James Park
Tenor ‚Bürger‘: Samuel Franco
Bariton ‚Barkeeper‘: Benjamin Hewat-Craw
Bass ‚Lehrer‘: Jan Szurgot

Geige: Naomi Hilger
Cello: Nicole Wiebe
Kontrabass: Zacharias Faßhauer
Flöte: Stephanie Disser
Klarinette: Joshua Löhrer
Saxophon: Sebastian Lange
Schlagzeug: Shi Yi
Akkordeon: Cong Li
Klavier: Jonas Harksen

Projektleitung: Maya Nowbary
Projektassistenz: Julia Meggle
Projektassistenz: Audrey Gasq
Dramaturgie: Lynn Musiol
Kostüm: Julia Misionary
Geschäftsführung: Clemens Seemann

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s